Hoher 38:18 Heimspielerfolg

Am ersten Heimspieltag der männlichen A-Jugend war die JSG Betzdorf/Wissen zu Gast. Es entwickelte sich von Anfang an ein Spiel mit hohem Tempo. Nach dem 3:1 hat die Abwehr von Miehlen den sprichwörtlichen Zement angerührt und bis zur Mitte der ersten Halbzeit kein weiteres Gegentor mehr zugelassen. Und wenn die Abwehr dann doch eine Lücke ließ, scheiterte der Gegner am glänzend aufgelegten Schlussmann von Miehlen. Nach dem 14:1 kam Betzdorf/Wissen etwas besser ins Spiel. Bei Miehlen ließ nach dem fulminanten Auftakt ein wenig die Konzentration nach. Es ging  dennoch mit einem hochverdienten 21:7 zur Halbzeit in die Kabine.

Der Beginn der zweiten Halbzeit gestaltete sich deutlich ausgeglichener. Die Abwehr von Miehlen stand zu diesem Zeitpunkt alles andere als sicher. Betzdorf/Wissen war plötzlich auf Augenhöhe und beide Mannschaften konnten in dieser Phase annähernd die gleiche Anzahl an Toren erzielen.  10 Minuten vor Ende des Spiels drehte Miehlen aber noch einmal an der Temposchraube und gewann letztendlich deutlich mit 38:18. Alle Spieler spielten äußert mannschaftsdienlich. So wurde nicht immer der eigene Vorteil gesucht, sondern der besser stehende Mann angespielt. Den Spaß, den alle hatten, konnte man beim Dankesgruß an die Zuschauer von den Gesichtern der Spieler ablesen.

Es spielten: Ben Junak (Tor), Tobias Ackermann (4), Felix Hauswirth (4), Johannes Ackermann (5), Silas Rörig (1), Ricardo Becker (5), Tim Steffen (3), Noah Solinski (16), Yared Shehim, Jan-Philip Nowak

Verdienter Auftaktsieg der männlichen A-Jugend

Für das erste Spiel der Saison 2019/2020 ging es in den Westerwald. Gegner war der aktuelle Tabellenführer JSG Unterer Westerwald. Die Auswechselbank der JSG war besser gefüllt als die des HV Miehlen und sie war körperlich absolut ebenbürtig. Die erste Maßgabe war von Anfang an das Tempo hoch zu halten. Es begann ein vorsichtiges Herantasten beider Mannschaften, so dass sich die erste Hälfte der ersten Halbzeit ausgeglichen gestaltete. Keine Mannschaft konnte sich entscheidend absetzen. In der zweiten Hälfte der ersten Halbzeit hat Miehlen sich besser auf den Gegner eingestellt und die Abwehr ließ kaum noch organisierte Angriffe des Gegners zu, so dass sich Miehlen bis zur Halbzeit mit 5 Toren zum 8:13 absetzten konnte.

Das sonst übliche Verschlafen des Starts der zweiten Halbzeit blieb diesmal aus. Die Mannschaft hat die Vorgaben des Trainerteams hervorragend umgesetzt. In der Folge konnte man sich mit 9 Toren vom Gegner zum 11:20 absetzen. Zu diesem Zeitpunkt stellte Miehlen eine sehr gute Abwehr und man kam über schnelle Tempo Gegenstöße zu einfachen Toren. Auf diese Phase der Überlegenheit des HV Miehlen reagierte die JSG mit einer Umstellung auf eine sehr offensive Abwehr. Ab diesem Zeitpunkt riss der Faden bei Miehlen, da sich die Mannschaft nur schwer auf die offensive Abwehr einstellen konnte. Das Gegenmittel in einem solchen Fall heißt viel Bewegung und das wurde nur in Einzelfällen angewandt. Dies führte dazu, dass die JSG 5 Tore verbuchen konnte, ohne dass Miehlen selbst einen Treffer erzielte. In dieser Phase hat Miehlen zudem viele 100%ige Chancen liegen gelassen. 10 Minuten vor dem Ende der Partie war der Vorsprung des HV Miehlen auf 4 Tore bis zum 17:21 geschrumpft. Das Trainerteam des HV Miehlen hat mit einer Auszeit reagiert und die Mannschaft taktisch neu aufgestellt. Von nun an wurde das Tempo aus dem Spiel genommen und man konnte letztlich die von beiden Mannschaften sehr fair geführte Partie ohne gelbe oder gar rote Karten mit 22:25 für sich entscheiden.

Es spielten: Ben Junak (Tor), Tobias Ackermann (4), Felix Hauswirth (1), Johannes Ackermann (6), Silas Rörig (1/7), Ricardo Becker (2), Luca Vondran (3), Tim Steffen, Yared Shehim, Jan-Philip Nowak (1)

Saisonstart 2019/2020

Nach den Herbstferien geht es wieder richtig los. Mit neu gewähltem Vorstand aus der letzten Jahreshauptversammlung

Vorsitzende:                         Grit Palme
Stellvertr. Vorsitzender:  Thomas Diehl
Schatzmeisterin:                Heike Ackermann
Beisitzer:                                Seraphina Meyer, Mathias Schade

und neu zusammengestellten Mannschaften starten wir in die Saison 2019/2020. In der neuen Saison gehen wir mit insgesamt drei Mannschaften in der Bezirksklasse bzw. Bezirksliga des Handballverbandes Rheinland im Spielbereich Rhein/ Westerwald auf Punktejagd:

– Männliche D-Jugend

Diese Mannschaft nimmt erstmals am Punktspielbetrieb des Handballverbandes Rheinland teil. Nach einer ziemlich verkorksten letzten Saison in der Turnierrunde der E-Jugend, haben sie noch relativ wenig Spielpraxis, da leider nur sehr wenige Turniere stattgefunden haben. Das soll nun besser werden, wobei es sicherlich nicht einfach wird. Die ersten zwei Spiele im September gegen TuS Horchheim und TS Bendorf haben dies im Ergebnis schon deutlich gezeigt. Dennoch sind die Kinder sehr motiviert und haben großen Spaß am Handballsport.

– Männliche C-Jugend

Zum Saisonstart bestritt die C-Jugend ein Turnier bei der HSG Westerwald. Hier konnte einiges getestet werden. Auch einige neue Spieler waren dabei. Gespielt wurde gegen Ligakonkurrenten, aber auch gegen eine Mannschaft aus der Rheinlandliga. Im letzten Spiel konnte die Mannschaft ihren 1. Sieg feiern und belegte somit den 3. Turnierplatz. Am 22.09. hatte die Mannschaft bereits ihr erstes Saisonspiel gegen SV Untermosel. Die Jungs spielten ein starke 1. Halbzeit (11:10), konnten diese Leistung jedoch nicht ganz durchhalten. Das Spiel endete 21:15. Anzumerken ist noch, dass diese Mannschaft a.k. (außer Konkurrenz) gemeldet wurde, da ursprünglich einige Spieler dabei waren, die vom Jahrgang zu alt für die C-Jugend sind und wir in diesem Jahr keine B-Jugend haben. So wurde ihnen eine Spielmöglichkeit geschaffen. Leider haben diese 2 Spieler zu Saisonbeginn die Mannschaft kurzfristig verlassen. Die a.K. Meldung kann aber nicht mehr geändert werden.

– Männliche A-Jugend

Die A-Jugend wird in der B-Jugend Staffel ebenfalls außer Konkurrenz antreten, da in der Bezirksliga Rhein/Westerwald keine weiteren A-Jugend Mannschaften gemeldet wurden. Die einzige Möglichkeit in einer A-Jugend Staffel spielen zu können wäre die Meldung in der Rheinlandliga gewesen. Dies kam für uns aber nicht in Frage, da sehr lange Anfahrtswege und unerfreuliche Spielergebnisse zu erwarten gewesen wären. Die sportliche Vorbereitung wurde von einem Trainingslager ergänzt. Am Ende des Trainingslagers bestritt man ein Testspiel gegen die JSG Eltville/Rüdesheim. Leider mussten wir unsere bereits gemeldete Männermannschaft zurückziehen. Bedingt durch Weggang zum Studium und gesundheitsbedingte Ausfälle, aber auch anstehende Schul- und Berufsabschlüsse ist die Spielerdecke zu dünn bzw. nicht zuverlässig genug. Trainiert wird aber weiter zur gewohnten Zeit am Donnerstag, gemeinsam mit der A-Jugend. Wir hoffen in der nächsten Saison wieder eine Mannschaft stellen zu können.

D-Jugend – 1. Heimspiel

C-Jugend beim Turnier

A-Jugend beim Testspiel

3. Mai 2019 – JHV

3. Mai 2019

Der Vorstand des Handballvereins Miehlen e. V. lädt zur ordentlichen Mitgliederversammlung mit anschließender Saisonabschlussfeier ein:

Freitag, 03.05.2019, 18:00 Uhr, Bürgerhaus Miehlen

Tagesordnung der Jahreshauptversammlung

  1. Eröffnung und Begrüßung, Feststellen der ordnungsgemäßen Einladung
    2. Jahresbericht des Vorsitzenden
    3. Berichte der Trainer zur abgelaufenen Saison
    4. Kassenbericht des Schatzmeisters
    5. Bericht der Kassenprüfer
    6. Entlastung des Vorstandes
    7. Neuwahl des Vorstandes und der Kassenprüfer
    8. Änderung der Beitragsordnung                                                                                          9. Schriftliche Anträge von Mitgliedern*                                                      10.Verschiedenes

*Anträge von Mitgliedern müssen bis spätestens 28.04.2019 schriftlich bei der Vorsitzenden eingegangen sein.

Im Anschluss an die Jahreshauptversammlung findet um ca. 19:30 Uhr die Abschlussfeier der Handballsaison 2017/ 2018 statt. Hierzu sind alle Mitglieder, Freunde und Gönner sowie die Eltern der Jugendspieler herzlich eingeladen. Für das leibliche Wohl wird zu günstigen Preisen gesorgt.

Ausgleich in letzter Sekunde!

H

Ausgestattet mit neuen Trikots – vielen Dank an den Malerfachbetrieb Tim Köhler aus Miehlen als Sponsor – waren die Handball-Herren am 02.02.19 zu Gast beim TS Bendorf. Man war mit schlechten Vorzeichen angereist, da durch einen hohen Kranken- und Verletztenstand kein Auswechselspieler zur Verfügung stand. In der Bezirksliga Rhein/Westerwald ist so etwas normalerweise nur schwer zu kompensieren. Aber dass es am Ende doch eine so enge Kiste wird, hatte keiner der Mitgereisten erwartet.

Frei nach dem Motto “Mit einem guten Angriff gewinnt man Spiele, aber mit einer starken Abwehr gewinnt man Meisterschaften” wurde die Mannschaft von René taktisch gut eingestellt. Die Taktik hat ihre Wirkung nicht verfehlt und so hatte man zur Halbzeit in einem sehr fair geführten Spiel nur zwei Tore Rückstand zum Gegner.

In der zweiten Halbzeit lag man Phasenweise sogar vier Tore zurück. Die Mannschaft hat sich trotz vieler 2-Minuten Strafen gegen Ende des Spiels wieder herangekämpft, so dass es bis 6 Sekunden vor Schluss 21:22 für Bendorf stand. Miehlen hatte also noch genau einen Freiwurf zur Verfügung, um noch den Ausgleich zu erzielen. Bei der Ausführung des Freiwurfs kam es zu einem harten Foul durch Bendorf, so dass Miehlen mit der Schlusssirene noch einen 7-Meter zugesprochen bekam. Da der sichere 7-Meter Schütze Tarik wegen einer 2-Minuten Strafe auf der Bank saß, hat Silas die Verantwortung übernommen und mit der sicheren Verwandlung des 7-Meters zum 22:22 Endstand Nervernstärke bewiesen.

Es spielten: Thomas Diehl (Tor), Tarik Boehninger (7/2), Paul Palme (1), Silas Rörig (8/1), Tobias Ackermann (3), Jona Vondran, Florian Diehl (3)

Wer im Anschluss an die spannende und begeisternde Handball WM 2019 diesen schnellen und athletischen Sport Handball einmal ausprobieren möchte, kann sich gerne für ein Probetraining beim HV Miehlen melden. Kontaktdaten und Trainingszeiten sind auf der Homepage www.handballverein-miehlen.de zu finden.