Jahreshauptversammlung

28. August 2020
19:00bis21:00

Der Vorstand des Handballvereins Miehlen e. V. lädt zur ordentlichen Mitgliederversammlung ein:

Freitag, 28.08.2020, 19:00 Uhr, Stadthalle Miehlen

Tagesordnung der Jahreshauptversammlung

  1. Eröffnung und Begrüßung, Feststellen der ordnungsgemäßen Einladung
  2. Jahresbericht der Vorsitzenden
  3. Berichte der Trainer zur abgelaufenen Saison
  4. Kassenbericht der Schatzmeisterin
  5. Bericht der Kassenprüfer
  6. Entlastung des Vorstandes
  7. Neuwahl des Vorstandes und der Kassenprüfer
  8. Schriftliche Anträge von Mitgliedern*
  9. Verschiedenes

*Anträge von Mitgliedern müssen bis spätestens 23.08.2020 schriftlich bei der Vorsitzenden eingegangen sein.

Die Sitzung findet unter Einhaltung der aktuell geltenden Abstands- und Hygieneregeln statt.

Teilnehmer melden sich bitte per Email bis 26.08.2020 unter  an.

Sommerbericht

Die letzten Monate habt ihr sehr wenig bis gar nichts von uns gehört. Auch unser geliebter Sport hat im März eine Vollbremsung gemacht und der gesamte Spielbetrieb wurde von heute auf morgen eingestellt. Im Anschluss gab es viele Diskussionen und Wirren wie damit umzugehen ist. Wird es Meister geben, und wenn ja, nach welchem Verfahren werden diese ermittelt? Inzwischen gibt es viele Entscheidungen hinsichtlich der abgelaufenen Saison und Ideen für die neue Saison, die wir euch kurz mitteilen wollen.

Vergangene Saison

Eine Quotientenregelung gab es für die unteren Ligen nicht und daher gibt es auch keine Meister. Das ist für unsere A-Jugend besonders bitter, da sie bis zum Abbruch verlustpunktfrei an der Spitze stand und gute Chancen hatte die Saison auf Platz eins zu beenden. Als Trostpflaster erhalten alle Erstplatzierten vom Verband einen Handball. Relativierend muss man aber auch sagen, dass die A-Jugend aus Mangel an anderen A-Jugenden in der B-Jugend gespielt hat. Das soll die Leistung der Jungs aber nicht schmälern. Es waren auch hart erkämpfte Siege dabei.

Die C-Jugend hat sich in der Saison gut entwickelt, wobei der Tabellenplatz dies nicht zum Ausdruck bringt. Kämpferisch stark und mit gutem Zusammenhalt hat leider oft ein Quäntchen Glück zum Sieg gefehlt.

Unsere sehr junge D-Jugend bestritt ihre erste Saison im Punktspielbetrieb und musste viel Lehrgeld zahlen. Dennoch ließen sie sich nicht entmutigen, waren immer mit Spaß und Freude am Ball und haben sich individuell weiterentwickelt. Ein besonderes Dankeschön auch an alle Eltern, die zahlreich bei den Spielen vertreten waren und für die keine Strecke zum Auswärtsspiel zu Fahren zu weit war.

Ausblick auf neue Saison

In der neuen Saison werden wir mit einer E-, D- und B-Jugend sowie mit einer Männermannschaft antreten. Nach jetzigem Stand soll die Saison Corona-bedingt erst am 31.10.2020 starten. Der Rahmenspielplan geht daher bis in den Mai hinein. Die Planung basiert jedoch darauf, dass die Kontaktbeschränkungen bis dahin weiter gelockert werden und wir wieder in den direkten Zweikampf mit unseren Gegnern gehen können. Sollte jedoch die gefürchtete zweite Welle kommen, sind die Planungen womöglich hinfällig.

Hallensituation und Trainingsbeginn

Vor einigen Wochen hatten wir eigentlich den Plan wieder in ein Freilufttraining einsteigen zu können. Die hohen Auflagen haben uns jedoch noch einen Strich durch die Rechnung gemacht. Wir hoffen jetzt aber, dass wir nach den Ferien in einen Trainingsbetrieb starten können. Wir ihr vermutlich schon erfahren habt, wird ab Ferienbeginn bis Ende der Herbstferien die Halle in Nastätten in einer ersten Ausbaustufe saniert. Die zweite Stufe soll nächstes Jahr folgen. Daher suchen wir aktuell nach alternativen Trainingsorten. Zur Diskussion stehen je nach Mannschaft die Halle in Katzenelnbogen, die Halle der Schule in Miehlen und die Halle der Loreleyschule. Wir wissen, dass dies alles nicht optimal ist und mit einigem Aufwand und einigen Anstrengungen verbunden sein wird. Wir hoffen aber, dass die Halle in Nastätten nach den Herbstferien wieder zur Verfügung steht, so dass wir nur für einige Wochen ausweichen müssen.

Da wir Handballer besondere Kämpfer sind, und immer positiv denken, gehen wir davon aus, dass alles so kommt, wie jetzt geplant.

Geplant ist auch unsere Jahreshauptversammlung am 28.08.2020 um 18 Uhr in der Stadthalle Miehlen durchzuführen. Nähere Infos folgen.

Zum Schluss möchten wir uns noch einmal ausdrücklich bei allen Vereinsmitgliedern bedanken, dass ihr uns in der Corona-Zeit die Stange gehalten habt, obwohl die Ausübung unseres Sports nicht möglich war. Gerade in diesen Zeiten ist dies für unseren Sport und unseren kleinen Verein sehr wichtig.

Wir wünschen euch viel Freude, entspannte Tage, eine schöne Zeit in den Sommerferien, bleibt zuversichtlich und vor allen Dingen gesund

Euer Vorstand mit den Trainern Thomas, René, Adrian, Torsten, Paul und Ricardo

Rückrundenstart der A-Jugend mit deutlichem Sieg

Das Auswärtsspiel gegen die JSG Unterer Westerwald hatte Miehlen im letzten Jahr knapp mit 25:22 gewonnen. Das Rückspiel konnte Miehlen jetzt in heimischer Halle in Nastätten beim Rückrundenauftakt deutlich erfolgreicher für sich entscheiden.

Die Spielfreunde aus dem Westerwald kamen stark ersatzgeschwächt nach Nastätten. Sie hatten von der Ersatzbank somit nur wenige Optionen im Gegensatz zu Miehlen, die immerhin mit drei Ersatzspielern antreten konnten. Die Maxime hieß daher von Anfang an das Tempo hochhalten und den Gegner durch eine aggressive Deckung müde machen. Im Wesentlichen wurden die Vorgaben umgesetzt und durch einen starken Rückhalt im Tor von Miehlen ging es mit 15:4 in die Halbzeitpause.

In der zweiten Halbzeit gab es in den Reihen von Miehlen immer wieder Ungenauigkeiten im Passspiel und Fehler in der Ballannahme, die eine völlig unnötige Hektik ins Spiel brachten. Die JSG Westerwald konnte dies jedoch nicht nutzen und blieb weiter auf Distanz. Im weiteren Spielverlauf konnte Westerwald nicht mehr zulegen und dank einer phasenweise sehr starken Abwehrleistung von Miehlen ging der hohe Sieg von 31:12 in Ordnung. Auch hier ist zu erwähnen, dass es wieder eine von beiden Seiten sehr fair geführte Partie war, bei der sich fast alle Spieler in die Torjägerliste eintragen konnten. Nach diesem Sieg steht Miehlen weiterhin verlustpunktfrei in der Bezirksliga Rhein/Westerwald auf Platz 1 der Tabelle.

Es spielten: Silas Rörig (Tor), Felix Badur, Jan-Philip Nowak (2), Johannes Ackermann (9), Ricardo Becker (6/1), Noah Solinski (7/1), Tim Steffen (2), Yared Shehim (1), Tobias Ackermann (1), Luca Vondran (3)

Schwer erkämpftes 25:23 in neuen Trikots

Das 4. Spiel der Saison bestritt die A-Jugend des HV Miehlen in neuen Trikots der Werbeagentur Lindner&Steffen. Die Trikots wurden von Prof. Thomas Steffen auch in Anwesenheit der Vorsitzenden des HV Miehlen Grit Palme in heimischer Halle persönlich übergeben. Die Mannschaft hat sich über die neuen Trikots sehr gefreut und bedankte sich dafür mit einem hart erkämpften Sieg gegen die JSG Ahrbach/Bannberscheid.

Spielerisch bekamen die Zuschauer in diesem Spiel leider nur Magerkost serviert. Dafür wurden umso mehr Kampf und Emotionen geboten. Miehlen hatte einfach keinen guten Tag und machte im Angriff und in der Abwehr zu viele Fehler. Die JSG kam immer wieder trotz körperlicher Unterlegenheit zu leichten Toren aus dem Rückraum. Nach einem Halbzeitstand von 12:11 galt es die Fehler zu minimieren. In der zweiten Halbzeit konnte sich Miehlen dann bis auf 4 Tore absetzen. Durch zwei Zeitstrafen stand Miehlen zwischenzeitlich nur noch mit vier Mann auf dem Feld und in Folge dessen glich die JSG 8 Minuten vor dem Ende auf 21:21 aus. In den letzten verbleibenden Minuten wurde aber noch einmal gekämpft, was leider auch zu einer roten Karte für Miehlen führte. Der Kampf zahlte sich aber aus und Miehlen gewann am Ende glücklich mit 25:23.

Es spielten: Moritz Mülheim (Tor), Felix Badur (1), Jan-Philip Nowak (2), Johannes Ackermann (8), Ricardo Becker (4), Tim Steffen, Yared Shehim (1), Tobias Ackermann, Luca Vondran (3), Silas Rörig (6)
Trainer: Thomas Diehl, René Ackermann