Schwer erkämpftes 25:23 in neuen Trikots

Das 4. Spiel der Saison bestritt die A-Jugend des HV Miehlen in neuen Trikots der Werbeagentur Lindner&Steffen. Die Trikots wurden von Prof. Thomas Steffen auch in Anwesenheit der Vorsitzenden des HV Miehlen Grit Palme in heimischer Halle persönlich übergeben. Die Mannschaft hat sich über die neuen Trikots sehr gefreut und bedankte sich dafür mit einem hart erkämpften Sieg gegen die JSG Ahrbach/Bannberscheid.

Spielerisch bekamen die Zuschauer in diesem Spiel leider nur Magerkost serviert. Dafür wurden umso mehr Kampf und Emotionen geboten. Miehlen hatte einfach keinen guten Tag und machte im Angriff und in der Abwehr zu viele Fehler. Die JSG kam immer wieder trotz körperlicher Unterlegenheit zu leichten Toren aus dem Rückraum. Nach einem Halbzeitstand von 12:11 galt es die Fehler zu minimieren. In der zweiten Halbzeit konnte sich Miehlen dann bis auf 4 Tore absetzen. Durch zwei Zeitstrafen stand Miehlen zwischenzeitlich nur noch mit vier Mann auf dem Feld und in Folge dessen glich die JSG 8 Minuten vor dem Ende auf 21:21 aus. In den letzten verbleibenden Minuten wurde aber noch einmal gekämpft, was leider auch zu einer roten Karte für Miehlen führte. Der Kampf zahlte sich aber aus und Miehlen gewann am Ende glücklich mit 25:23.

Es spielten: Moritz Mülheim (Tor), Felix Badur (1), Jan-Philip Nowak (2), Johannes Ackermann (8), Ricardo Becker (4), Tim Steffen, Yared Shehim (1), Tobias Ackermann, Luca Vondran (3), Silas Rörig (6)
Trainer: Thomas Diehl, René Ackermann

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.