Hoher 38:18 Heimspielerfolg

Am ersten Heimspieltag der männlichen A-Jugend war die JSG Betzdorf/Wissen zu Gast. Es entwickelte sich von Anfang an ein Spiel mit hohem Tempo. Nach dem 3:1 hat die Abwehr von Miehlen den sprichwörtlichen Zement angerührt und bis zur Mitte der ersten Halbzeit kein weiteres Gegentor mehr zugelassen. Und wenn die Abwehr dann doch eine Lücke ließ, scheiterte der Gegner am glänzend aufgelegten Schlussmann von Miehlen. Nach dem 14:1 kam Betzdorf/Wissen etwas besser ins Spiel. Bei Miehlen ließ nach dem fulminanten Auftakt ein wenig die Konzentration nach. Es ging  dennoch mit einem hochverdienten 21:7 zur Halbzeit in die Kabine.

Der Beginn der zweiten Halbzeit gestaltete sich deutlich ausgeglichener. Die Abwehr von Miehlen stand zu diesem Zeitpunkt alles andere als sicher. Betzdorf/Wissen war plötzlich auf Augenhöhe und beide Mannschaften konnten in dieser Phase annähernd die gleiche Anzahl an Toren erzielen.  10 Minuten vor Ende des Spiels drehte Miehlen aber noch einmal an der Temposchraube und gewann letztendlich deutlich mit 38:18. Alle Spieler spielten äußert mannschaftsdienlich. So wurde nicht immer der eigene Vorteil gesucht, sondern der besser stehende Mann angespielt. Den Spaß, den alle hatten, konnte man beim Dankesgruß an die Zuschauer von den Gesichtern der Spieler ablesen.

Es spielten: Ben Junak (Tor), Tobias Ackermann (4), Felix Hauswirth (4), Johannes Ackermann (5), Silas Rörig (1), Ricardo Becker (5), Tim Steffen (3), Noah Solinski (16), Yared Shehim, Jan-Philip Nowak

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.