Guter Saisonauftakt der Miehlener Handball B-Jugend

Nach zwei Spielverlegungen gleich an den ersten beiden Spieltagen musste die B-Jugend des HV Miehlen dann am 03.10. und 04.10. gleich zu einem Doppelspieltag antreten.

TV Bad Ems – HV Miehlen 11:22

Am 03.10. spielte man auswärts bei TV Bad Ems. Erstmals seit ca. 3 Monaten wirkte Pascal Lotz wieder mit und konnte in ca. 25 Minuten Einsatzzeit zeigen, dass er von seinem Handballkönnen noch nichts verlernt hat. Die Mannschaft hofft, dass er auch weiterhin trotz erschwerter Bedingungen (durch sein freiwilliges soziales Jahr im Schichtdienst) die Mannschaft verstärken kann. Zusammen mit Steffen Schrömges hat der HV Miehlen hier zwei der stärksten Rückraumspieler der Liga zur Verfügung.

Die Miehlener zeigten in diesem Spiel eine von Anfang an konzentrierte Leistung. Tim Groß hatte sein Tor erst einmal gut vernagelt, und die Abwehr stand in 6:0-Formation sehr sicher. Von 1:3 über 1:8 und 2:10 zogen die Miehlener Gäste davon, profitierten dabei allerdings von dem Fehlen mehrerer Spieler des Gastgebers. Einer guten Leistung insbesondere in der Abwehr tat dies dennoch keinen Abbruch.

In der der zweiten Halbzeit ließ die Konzentration angesichts der klaren Führung und des Spieles am nächsten Tag im Hinterkopf dann etwas nach. Es kamen alle Spieler länger zum Einsatz, und es wurden verschiedene Spielansätze durchprobiert. Joel Friedrich machte deutlich, dass die Mannschaft ihn braucht, und Sandi Cehajic gab ein gutes Debüt. Insgesamt kam man dann zu einem verdienten 11:22 – Auswärtserfolg. Es spielten: Tim Groß (Tor), Steffen Schrömges (7), Paul Palme, Tim Beling (1), Joel Friedrich (4), Pascal Lotz (7), Jona Vondran, Sandi Cehajic (3), Jano Selbach, Yasin Gotthilf.

 

JSG Betzdorf/Wissen – HV Miehlen 20:20

Einen Tag später mussten die B-Jugendlichen dann die weite Reise nach Betzdorf antreten. Auch hier ging man von Anfang an sehr konzentriert zu Werke, und es entwickelte sich ein echtes Spitzenspiel auf hohem Niveau. Von Anfang an dominierten die Abwehrreihen und die guten Torhüter auf beiden Seiten, so dass erst nach 7 Minuten das erste Tor überhaupt fiel. In der ersten Halbzeit führte stets die Heimmannschaft mit einem Tor, aber die Miehlener konnten immer wieder ausgleichen. So stand es zur Halbzeit leistungsgerecht 8:8.

In der zweiten Halbzeit änderte der Trainer der Gastgeber seine Abwehrformation und ließ Steffen Schrömges in Manndeckung nehmen. Parallel dazu wurde zunächst auch der Rückraum rechts mit Tim Beling oder Joel Friedrich manngedeckt. Die Miehlener ließen sich hiervon aber überhaupt nicht beeindrucken. Im Gegenteil: in dieser Phase lief Adrian Diehl zur Hochform auf. Der talentierte Lipporner erzielte ein Tor nach dem anderen von der mittleren Rückraumposition, bis dann die zweite Manndeckung sich auf ihn konzentrierte. Danach sprangen aber Sandi Cehajic, Joel Friedrich und Tim Beling in die Bresche. Trotz der extrem offensiven Deckung des Gastgebers gingen fast keine Bälle verloren, und so war das Unentschieden am Ende letztendlich für die Gastgeber glücklich, da die Miehlener in der zweiten Halbzeit fast immer mit einem oder zwei, bei 10:13 sogar mit 3 Toren geführt hatten.

Insgesamt zeigten die Miehlener eine der stärksten Leistungen einer B-Jugend in den letzten Jahren. Hierauf lässt sich in der Zukunft aufbauen, wenn alle Spieler auch weiterhin zur Verfügung stehen. Es wird jeder einzelne benötigt.

Es spielten: Tim Groß (Tor), Steffen Schrömges (6), Paul Palme, Tim Beling (2), Joel Friedrich (3), Sandi Cehajic (2), Jano Selbach, Adrian Diehl (6), Michel Coudevillian (1), Yasin Gotthilf.

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email